• info@emmi-ultrasonic.de
  • Kostenfreie Lieferung ab 100 € Bestellwert in DE
  • +49 (0) 6105 40 67 94

Zahnstein entfernen beim Hund – Eine gesundheitliche Notwendigkeit

Das angenehme Haustierdasein unserer Hunde bringt leider auch Unannehmlichkeiten wie Zahnsteinbildung mit sich. Weil damit nicht unerhebliche Gesundheitsrisiken einhergehen, empfiehlt es sich unbedingt, Zahnstein auch beim Hund regelmäßig zu entfernen.

Wie entsteht überhaupt der gesundheitsgefährdende Zahnstein?

Das Grundproblem sind schädliche Bakterien, die sich in Nahrungsresten ansiedeln. Zusammen mit Speichelbestandteilen und Schleimhautzellen bildet sich daraus die sogenannte Plaque als Basis für den Zahnstein. Darauf reichern sich Mineralsalze aus dem Speichel an, wodurch sich der Belag mit der Zeit verhärtet. Zahnstein entfernen muss beim Hund eine vorbeugende Maßnahme sein, denn die äußerst harten Ablagerungen können später nur noch unter Vollnarkose entfernt werden.

Welche Hunde sind gefährdet?

Vor allem die kleinen Rassen mit den kurzen Schnauzen stellen eine besondere Risikogruppe dar. Da diese Hunde vermehrt hecheln, werden die Zähne durch verminderten Speichelfluss nicht mehr ausreichend gereinigt. Außerdem kommen bei diesen Rassen häufig Kieferfehlstellungen vor, wodurch die natürliche Selbstreinigung des Gebisses noch weiter beeinträchtigt wird. Man sollte also besonders beim kleinen Hund mit kurzer Schnauze Zahnstein regelmäßig entfernen.

Gesundheitsgefahren durch Zahnstein mit der emmi®-pet Ultraschallzahnbürste verhindern

Zahnstein ist ein idealer Nährboden für schädliche Bakterien, die Entzündungen des Zahnfleisches hervorrufen, wenn Sie den Zahnstein beim Hund nicht entfernen. Es kann sogar zum Zahnfleischrückgang kommen, was schlimmstenfalls zum Verlust von Zähnen führt. Zahnstein beim Hund sollte man am besten gar nicht erst entstehen lassen, indem Sie regelmäßig eine Zahnreinigung mit der emmi®-pet Ultraschallhundezahnbürste vornehmen. Diese verspricht eine schonende und effektive Zahnpflege für Ihren Hund, sodass Paradontitis, Maulgeruch oder chronische Maulhöhlenerkrankung gezielt verhindert werden. Die patentierte Technologie beugt außerdem Zahnfleischentzündungen vor und auch Zahnverlust können Sie auf diese präventiv behandeln. Entdecken Sie jetzt die Vorteile einer Ultraschallzahnreinigung für Ihren Vierbeiner und bestellen Sie das emmi®-pet Basis Set mit Ultraschallzahnbürste, Zahncreme sowie Ladestation.

Zahnsteinbekämpfung mit Ultraschall

Die schonendste und gleichzeitig tiefenwirksamste Zahnputzmethode für den Hund ist die Ultraschallzahnbürste, die zwar wie eine elektrische Zahnbürste aussieht, aber völlig geräuschlos ist und selbst von sensiblen Tieren toleriert wird. Ohne mechanisches Bürsten hält man diese Zahnbürste einfach an die Zähne und kann Zahnstein beim Hund durch Ultraschalleinwirkung entfernen. So beugt man beim Putzen gleichzeitig auch der gefährlichen Parodontitis vor. emmi®-pet bietet Ihnen eine innovative und tierfreundliche Ultraschalltechnologie, welche die Maulhygiene Ihres Tieres gezielt fördert und Zahnstein beim Hund entfernt wie auch präventiv verhindert.

Anmelden & 5€ sichern!
Jetzt anmelden
Jetzt Newsletter abonnieren und exklusive Vorteile nutzen!
Die Newsletter-Abmeldung ist jederzeit möglich!
5€
Newsletter