Wann Hundewelpen ihre Milchzähne verlieren: Alles, was du wissen musst

Du hast einen Welpen in dein Leben geholt und möchtest alles tun, um ihm eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen. Ein wichtiger Aspekt in Bezug auf die körperlicheGesundheit deines Hundes ist die Zahnpflege.

Denn die Milchzähne deines Welpen fallen irgendwann aus und es ist wichtig, dass die Zahnpflege darauf abgestimmt ist. Doch wann verlieren Hundewelpen eigentlich ihre Milchzähne und was solltest du dabei beachten? Die Antworten verrät dir unser heutiger Blogbeitrag.

 

Wann Hundewelpen ihre Milchzähne verlieren

Hundewelpen bekommen ihre ersten Milchzähne bereits im Alter von etwa 2–4 Wochen. In der Regel fallen sie zwischen dem 3. und 6. Monat aus. Dieser Prozess kann jedoch bei jedem Welpen unterschiedlich verlaufen und kann sogar bis zum Alter von 8 Monaten andauern.

Wichtig ist, dass du weißt, dass die Milchzähne deines Welpen nicht nur die Kaufunktion unterstützen, sondern auch massiv die Entwicklung des Kiefers und des Gebisses beeinflussen.

 

Wie du deinen Welpen beim Zahnwechsel unterstützen kannst

Arrangiere die Zahnpflege deines Welpen so, dass du sie auf den Zahnwechsel abstimmst. Nur so kannst du Zahnsteinbildung vorzubeugen. Es gibt spezielle Leckerlis und Kauartikel, die dazu beitragen, die Milchzähne deines Welpen zu reinigen und zu stärken. Unsere emmi®-pet Ultraschallzahnbürste ist für Welpen besonders gut geeignet. Ihre besonders weichen Bürsten beschädigen die empfindliche Zahnstruktur nicht.

Es ist wichtig, dass du die Zähne deines Welpen regelmäßig kontrollierst und gegebenenfalls auch nach Absprache mit deinem Tierarzt schon im zarten Welpenalter reinigst. Schließlich ist es wichtig, dass du deinen Welpen daran gewöhnst, dass man ihm regelmäßig in den Mund schaut und die Zähne anfasst.

Wenn du ihn frühzeitig daran gewöhnst, kann dir das später die tägliche Zahnpflege erleichtern. Es ist wichtig, dass du die Zahnpflege bei deinem Welpen aber immer auf seine körperlichen und zahnhygienischen Bedürfnisse anpasst und dich gegebenenfalls auch von deinem Tierarzt dazu beraten lässt.

Aber Achtung! Wenn die Milchzähne deines Welpen nicht von alleine ausfallen, solltest du unbedingt einen Tierarzt aufsuchen. Es kann sein, dass die Milchzähne bereits Erkrankungen aufweisen oder, dass der natürliche „Ausfall“ durch die bleibenden Zähne gestört wird. In diesem Fall kann der Tierarzt die betroffenen Zähne entfernen oder ziehen, um Schmerzen und gesundheitliche Probleme zu vermeiden. 

 

Tierisch
gute News

Abonniere unseren Newsletter und erhalte Top-Angebote.

Unser Newsletter informiert Dich über:

Neue Produkte und tolle Angebote

Rabatte und Treueaktionen

News und Fachinformationen rund um die tierische Zahnpflege

Anmelden & 5€ sichern!
Jetzt anmelden
Jetzt Newsletter abonnieren und exklusive Vorteile nutzen!
Die Newsletter-Abmeldung ist jederzeit möglich!
5€
Newsletter